Teich, Steingarten und mehr

Der Steingarten als Rückzugsort

Um den Tieren im garten ein neues Zuhause zu bieten, lassen sich Biotope erschaffen, die als Rückzugsgebiet von Insekten, Nagetieren, Vögel, Retpilien und Amphibien dienen. Eine beliebte Methode ist der Steingarten. Ein Steingarten kann in der Mitte des Gartens oder am Rand angelegt werden und besteht, wie der Name vermuten lässt, aus Steinen. Zwischen den Steinen werden passende Pflanzen eingesetzt, wie etwa Kräuter oder solche Pflanzen, die viel Wert auf eine trockene Umgebung mit viel Sonne legen. Die Steine hingegen dienen als Rückzugsort für Tiere. Daneben können Sie auch Mulch oder Rinde und Äste dekorativ zu einem Haufen formen, um dem Igel im Winter einen Überwinterungsplatz zur Verfügung zu stellen. Der Steingarten kann eben angelegt werden. Manche Gartenbesitzer bauen den Steingarten in die Höhe oder legen diesen treppenartig an. Die verschiedenen Stufen definieren die Anpflanzungen von Kräutern bis hin zu Blumen.

Endlich Fische im eigenen Garten: Der Teich macht es möglich

Ein Teich lässt nicht nur das Wasser sprudeln, sondern ermöglicht es Fische hineinzusetzen, wenn die Wassertiefe stimmt. Im Winter müssen die Fische viel Platz haben. Dann friert die Oberfläche des Teiches zu und die Fische schwimmen Richtung Grund. Hier unten ist das Wasser wärmer. Ein kleiner Teich bietet solche Rückzugsorte für Fische nicht an. Die Chance ist groß, dass Ihre Fische dann erfrieren. Einige Zentimeter mehr können also schon über Leben und Tod entscheiden. Widmen Sie sich nicht nur dem Innenleben des Teiches, auch die Äußere Beschaffenheit muss bedacht werden. Wasser- und Teichplfanzen prägen schließlich das Bild an der Oberfläche. Ein Steg oder eine kleine Brücke helfen dabei, das Füttern der Fische zu erleichtern. Solch eine Konstruktion lohnt sich nur bei großen Teichen. Ein kleiner Teich von einem bis zwei Metern Durchmesser glänzt mit weniger Dekoration und Elementen. Endlich können Sie Ihre eigene Koi-Zucht in Angriff nehmen und Fische im Garten züchten und beobachten. Schützen Sie Ihre neuen Kameraden mit einem Netz, dass Sie über der Oberfläche aufspannen, um Reiher sowie Kraniche abhalten zu können.