Paradies im Garten

Das eigene Gartenparadies lässt sich individuell gestalten

Immer mehr Haushalte verfügen über einen Garten. Daher ist es nicht verwunderlich, wenn der Garten einen großen platz im Privatleben einnimmt und für eine enorme Entspannung sorgt. Die eigene Grünfläche bietet Platz für Flora und Fauna und ermöglicht es gleichzeitig langfristig zu entspannen. Wer einen garten besitzt, der kann diesen tatsächlich als das eigene Paradies betiteln. Selbstverständlich bieten sich für Menschen mit Balkon auch städtische Gartenanlagen an, doch auch hier lässt sich der Individualismus hochleben. Es müssen nicht immer viele Quadratmeter sein, die den eigenen Garten definieren. Selbst ein kleiner Gartenplatz kann mit ein wenig Aufwand dazu führen, dass Sie langfristig entspannen werden. Freuen Sie sich daher auf Natur und Ruhe und nutzen Sie den Garten ganz nach Ihren Ansprüchen. Es liegt an Ihnen, wie Sie den Garten gestalten werden. Ihr eigenes Paradies muss nicht nur aus Pflanzen bestehen, denn selbst Kunst wird dazu führen, dass der Garten nach Ihren Vorstellungen angepasst wird. Gartenzwerge sind längst out. Manchmal feiern die Knirpse noch ein kleines Revival doch eigentlich sind sie kaum noch in einer Gartenlandschaft zu finden. Wer dennoch den Garten aus nostalgischen Gründen mit den Zipfelfreunden bemessen möchte, hat eine enorme Auswahl, aus der er wählen kann. Moderne Gartenzwerge sind nicht mehr das, was sie einmal waren. Heutzutage bieten Gartenzwerge neben dem nostalgischen Effekt auch moderne Gestiken. Dabei ist der Zwerg des Gartens nur eine Inspiration von vielen, denn echte Design-Objekte warten darauf, in Ihrem garten Einzug zu erhalten.

So definiert sich der Garten neu:

  • Integration von Kunstobjekten und der eigenen Kreativität in Form von Figuren
  • Dekorationen können aufgestellt oder aufgehangen werden und untermalen das kleine Paradies
  • Ein Teich oder ein Pool bringen das Urlaubsgefühl zurück und sind mit wenig Aufwand realisierbar
  • Schaffen Sie Bequemlichkeit durch Sitzbänke und mehr, wie etwa Sonnensegeln, Gartensteinen o.ä.

Kunst im eigenen Garten

Das eigene Paradies kann sich auf vielfältigem Wege entfalten. So wird es im Garten erst dann gemütlich, wenn Sie sich logischerweise wohlfühlen. Der Wohlfühlfaktor kann je nach Nutzer unterschiedlicher Natur sein. Die einen lieben es, wenn die Bäume vor Blättern rauschen und die Insekten ihre Habitate in Steingärten und Unkräutern finden, andere freuen sich über Ordnung und einen gepflegten Rasen. Steinwege und Dekorationen vollziehen die Perfektion des gepflegten Gartens. Die Entspannung wird durch die optimale Sitzgelegenheit untermalt. Von der Terrasse in das Garten-Innere bis zum Blickfang ist alles penibel angepasst. Ein plätschender Teich oder ein Pool im Garten sorgt für das nötige Gefühl von Urlaub. Für Strand-Atmosphäre empfiehlt sich eine Sitzbank, etwas Sand oder Kies, eine Hollywood-Schaukel oder gar ein Strandkorb, der im Garten aufgestellt wird. Die Möglichkeiten sind grenzenlos. Kreative Köpfe wandeln den Garten in eine freie Galerie um und stellen ihre Kunstwerke unter freiem Himmel aus. So lassen Sie vorbeiziehende Gäste an Ihrer Gabe teilhaben und definieren den garten vollkommen neu.

Hier finden Sie verschiedene Dekorations-Ideen mit denen SieIhren Garten umgestalten können. Dabei liegt die Kreativität immer im Auge des Betrachtes. Selbst alte Blumentöpfe können dazu beitragen, ihrem Garten ein neues Dasein zu verschaffen und Pflanzen auf originelle Weise wachsen zu lassen. Wer hingegen auch einen praktischen Nutzen von Deko-Objekten aller Art erhalten möchte, sollte umplanen. Ein Hochbeet hilft dabei der Schneckenplage zu entkommen und sieht gleichzeitug wunderschön aus. Aus echtem Holz gefertigt passt es in jeden Garten. Windräder sind nicht nur etwas für Kinder, sondern werten Beete zusätzlich auf. Ein anderer Bodenbelag, wie Kies oder Mulch oder Sand sorgt für Abwechlsung und für das Wachstum unterschiedlicher Pflanzen. Gehwegplatten im Garten werten den Rasen zusätzlich auf. Eine Regentonne kann ebenfalls dekorative Züge annehmen. Ein altes Weinfass sammelt den Regen genauso gut wie eine Plastiktonne, sieht aber einfach besser aus. Alte Weinfässer können auch dazu verwendet werden, um Blumen in ihnen anzupflanzen.